petition1: konservierungsfreie Augentropfen


petition1: konservierungsfreie Augentropfen

Petition an den Deutschen Bundestag           

Petitions-Nr.: Pet-2-16-15-8271-025823

Datum: von 22.06.2007

Petent: Dieter W.Staubitzer

Sachverhalt:

„In Deutschland leben derzeit ca. 1,10 Millionen Glaukom-Patienten , die zur Therapie auf Augentropfen angewiesen sind. Die meisten Augentropfen enthalten aber meist Konservierungsmittel. Diese Konservierungsmittel (z. B. Benzalkoniumchlorid ) haben gefaehrliche Nebenwirkungen, die in vielen Faellen u. a. zu Allergien und schlimmen Augen-Bindehautentzuendungen fuehren.
In der Folge muss der Patient das Medikament absetzen, oder sich einer risikoreichen Glaukomoperation unterziehen mit drohender Erblindung.“


Was soll mit unserer Petition erreicht werden?

1.) „Hersteller von konservierungshaltigen Augentropfen zur Therapie von Glaukompatienten, muessen gesetzlich verpflichtet werden, auch das entsprechende Medikament „ohne Konservierungsmittel“ z. B. in sog. Einzeldosisbehaeltnissen (EDO) auf den Markt zu bringen, oder den Nachweis zu erbringen, warum dies nicht moeglich sein soll.

2.) Kuenftig sollten nur noch konservierungsmittelfreie Augentropfen behoerdlich zugelassen werden.“


Gegen wen, insbesondere welche Behoerde/Institut richtet sich die Beschwerde:
u.a.
- Bundestag
- Bundes-Gesundheitsministerium
- Bundesinstitut fuer Arzneimittel und Medizinprodukte

Anmerkungen zur Petition:

Viele Buerger leiden seit Jahren an einer chronischen Glaukomerkrankung (gruener Star), die zur Erblindung fuehren kann. Zur Therapie des Augeninnendruckes sind wir daher oft lebenslang auf die Verwendung von Augentropfen angewiesen.
Wenn unser Koerper, die vom Augenarzt verordneten Tropfen oder Wirkstoffe nicht mehr toleriert, bleibt als einziger Ausweg, um die Erblindung zu vermeiden, nur eine Augen-Operation. Leider funktioniert die nicht immer wie geplant und ist mit zahlreichen Begleiterscheinungen verbunden.

Das heimtueckische an dem Glaukom ist, das der Patient oftmals nichts von seiner Krankheit bemerkt und wenn die Erkrankung dann entdeckt wird, koennen bereits irreversible Schaeden am Auge eingetreten sein. Unterstuetzen Sie uns bei dieser Petition:




 

Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!